BOLSONARO GEHÖRT VERBOTEN





Bolsonaro wurde gewählt. Bolsonaro wurde nur gewählt, weil

- Der chancenreichste Kandidat mit einem politischen Prozess aus dem Rennen gezogen wurde

- Ein massiver, von Robotern durchgeführter Schwall an fake-Nachrichten die Wähler verunsichert hatte

- Eine zweifelhafte Messerattacke ihn als Märtyrer hingestellt hat

Bolsonaro wurde gewählt und schaffte die einzigartige Verbindung eines autoritären, Staats mit einer Neoliberalen Wirschaftspolitik, in der die Rechte der benachteiligten Bevölkerungsschichten mit den Füssen getreten und die nationale Unabhängigkeit zu Grunde gerichtet wurde.

Im ersten Jahr seiner Regierung stiegen die Unterschiede zwischen Reich und Arm im Land und keines der wirtschaftlichen Programme zeigte Erfolg. Die Polizeigewalt wuchs und durch Schliessung von Kontrollorganen verschlechterte sich die Umweltsituation enorm, vor Allem im Amazonasgebiet.

Dazu kam 2020 die Corona-Pandemie, die Bolsonaro solange leugnete, bis Brasilien zum Epizentrum der Infektion wurde.

Immer wieder tauchen Beweise über die Korruption seiner Regierung und die Verbindung Bolsonaros Familie zur Miliz auf, die in Rio de Janeiro Schrecken verbreitet.

Bolsonaro wurde gewählt aber seine Regierung muss beendet werden. Dafür kämpft ein grosser Teil der brasilianischen Bevölkerung, Politiker und soziale Bewegungen, und dazu kann die Internationale Meinung ihren wichtigen Beitrag leisten. Kommen Sie zu unseren Demonstrationen in vielen Städten am nächsten Sonntag, den 28.06. Verfolgen Sie unsere Informationen auf Facebook und auf unserer Webseite www.stopbolsonaro.com

Es geht nicht nur um Brasilien. Es geht um Menschen, es geht um die Natur. Es geht um unsere Zukunft.






Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen

© 2023 by Train of Thoughts. Proudly created with Wix.com