GIBT ES EIN FASCHSISTISCHES EXPERIMENT IN BRASILIEN? KURZE NOTIZ


Dario Fernando Mello

Doktorand in Agroökosystemen UFSC

Clarilton Ribas

Doktortitel in Soziologie, Universitätsprofessor im Ruhestand.





fonte: https://portaldozacarias.com.br/site/noticia/absurdo--alunos-de-escola-particular-no-recife-fazem-saudaaao-nazista-em-sala/

Es wird viel über einen mutmaßlichen Anstieg des Faschismus in Brasilien gesprochen, wobei unserer Meinung nach, Vereinfachungen und Übertreibungen vorherrschen.

Es ist richtig, dass dieses Gedankengut bei einigen Politikern vorhanden ist, und sogar von halbgebildeten oder grotesken Köpfen verherrlicht wird, die die Demokratie verachten und ein politisches Szenario aufbauen, das für die bürgerlich-demokratischen Institutionen sehr feindlich und gefährlich ist.

In wenigen Worten, angesichts des kleinen Raumes, den wir für die Veröffentlichung haben, betonen wir, dass es möglich ist, Elemente eines Faschismus auf seine niedrigsten, karnevalistischen Weise zu finden.

Sehen Sie selbst

Wir erleben in der Tat die Wiederholung dessen, was in Italien und Deutschland stattgefunden hat, eine Verschärfung des Nationalismus mit starker Betonung der nationale Symbole, Farben und Riten. Unsere zentralen Führer haben jedoch eine unverhohlene Liebe zu den USA, bis zum Punkt wo sie bedingungslos die Schicksale ihres Landes an die Interessen des Nordens angleichen, ungeachtet der politischen und wirtschaftlichen Kosten, deren peinlichste Wirkung die schändliche Unterwürfigkeit der brasilianischen Diplomatie gegenüber den Amerikanern ist, eine nationale Schande gegenüber anderer Staaten.

Wir erleben auch eine akute Radikalisierung der Religiosität des Volkes, stark angeregt durch die politischen Anführer des Staates und durch religiöse Führer, die naturgegebenen Intellektuellen, die die gut bezahlte Aufgabe übernommenen haben, ihre Anhänger nach neupfingstlichen Inhalten zu orientieren, die aus Zeiten vor der Aufklärung übernommen wurden;

Wir sehen auch die Verschärfung des Hasses gegen andere, seien es Schwarze, Arme, Prostituierte, Indigene usw. Tatsache ist, dass rassische Überlegenheit, wie im klassischen Faschismus, für eine Bevölkerung wie die unsere undenkbar ist, das hauptsächlich von Nachkommen von Indios, Schwarzen, mit europäischem Blut vermischt, gebildet wurde; Während in Italien und Deutschland der Hass ein klares und identifizierbares Objekt hatte (Juden, Kommunisten, Prostituierte, Zigeuner usw.), ist es in den Tropen nicht möglich rassische Überlegenheit auszudrücken, obwohl das in einigen kranken Köpfen vorhanden sein mag, und so ist das nicht in der Lage, eine Massengesellschaft als ideologisches Element eines nationalen Projekts zu formen. Wir sehen hier den Hass auf Folgendes gerichtet : auf jegliche progressive politische Position, auf Sozialdemokraten, Sozialisten usw., gegen diese zivilisatorischen Ideale stehen Legionen von Idioten und politisch ungebildeten auf, die von einer gigantischen Industrie des Hasses, die von den sozialen Medien verbreitet wird, rasch und reichlich genährt werden;

Wir beobachten auch die Vergötterung eines gewissen wirtschaftlichen Nationalismus, der auf der Vorstellung eines Volkes und eines Landes der Prädestinierten aufbaut. In diesen Zeiten der Globalisierung der Wirtschaftskreise ist jedoch nichts unwahrscheinlicher als das, es ist unmöglich, dass dies von den Wirtschaftsmächten außer Acht gelassen werden könnte, mit anderen Worten, eine Farce;

In Brasilien, das überwiegend von Ungebildeten bewohnt wird, gibt es eine große Anzahl von Männern und Frauen voller Begeisterung für ein Projekt, das diese Inhalte enthält, obwohl sie meist keine Ahnung haben, was es im Wesentlichen bedeutet;

Jeden Tag sehen wir Zeitungspublikationen mit peinlichen Fotos von Idioten, die den Nazigruß machen, darunter eine grosse Anzahl Schwarzer und Armer Und ich denke, wir sind uns darin einig : nichts ist widersprüchlicher ist als ein afroabstammender Nazifaschist.

In diesem kurzen Text werfen wir nur Elemente zur Debatte auf, aber wir behaupten, dass die Widersprüche, die hier aufgezeigt werden, ein faschistisches Projekt wie die schrecklichen Erfahrungen des letzten Jahrhunderts, unmöglich machen. Obwohl die Existenz eindeutig faschistischer politischer Akteure in ihren Ideen und Praktiken Tatsache ist, behaupte ich, dass ein neokonservatives protofaschistisches Projekt in einer tropischen Version im Aufbau ist.

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen

© 2023 by Train of Thoughts. Proudly created with Wix.com